Skip to main content
Staffelübergabe der alte Fraktionsvorsitzende Wulf Gallert übergibt seine Aufgaben an den neuen Fraktionsvorsitzenden

Die Landtagsfraktion DIE LINKE hat in ihrer Sitzung am 22.03. beschlossen, die Rechtsnachfolge der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt aus der 6. Wahlperiode anzutreten. Darüber hinaus wurde die vorläufige Satzung der Fraktion beschlossen.

Die Wahlen zu den Mitgliedern des Fraktionsvorstandes erbrachte folgende Ergebnisse:

Fraktionsvorsitzender: Swen Knöchel

Parlamentarischer Geschäftsführer: Stefan Gebhardt
Stellv. Fraktionsvorsitzende: Eva von Angern   
Stellv. Fraktionsvorsitzende: Birke Bull  

Vizepräsident des Landtages: Wulf Gallert  

Der Landtagsfraktion gehören 16 Mitglieder an, 9 Frauen und 7 Männer.


Ausserdem gehören die drei Arbeitskreisleiterinnen:

Henriette Quade (Leiterin Arbeitskreis Inneres und Bürgerrechte)
Monika Hohmann (Leiterin Arbeitskreis Bildung und Soziales)
Kerstin Eisenreich (Leiterin Arbeitskreis Wirtschaft und Landesentwicklung)

ebenfalls dem Fraktionsvorstand an.

Aktuelle Meldungen

Armutsrisiko Nr. 1: Jung, Frau, alleinerziehend

Zur Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE „Die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt - mittel- und langfristige Handlungsmöglichkeiten gegen Armut“ erklären die kinder- und familienpolitische Sprecherin Monika Hohmann und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Eva von Angern: „Im Jahr... Weiterlesen


Das Kind lieg im Brunnen - Minister reagiert wieder viel zu spät

Auf die Ankündigung aus dem Bildungsministerium, mit der nächsten Ausschreibung freier Stellen für Lehrkräfte endlich das Verfahren für die Stellenbesetzung weiter zu flexibilisieren, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: „Der Bildungsminister ist immer erst dann bereit, auf Entwicklungen zu reagieren, wenn das... Weiterlesen


Öffentlichen Verkehr ausfinzieren statt Diesel zu subventionieren

Die Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt kritisiert die mit dem heutigen Tag wirksam gewordene Erhöhung der Fahrpreise im Öffentlichen Verkehr. Dazu erklärt die verbraucherpolitische Sprecherin Kerstin Eisenreich: „Die Erhöhung der Fahrpreise ist für eine autofreie Mobilität und für die Lebensqualität in großen Städten als auch auf dem... Weiterlesen


Schließung und Privatisierung von Schwimmbädern stoppen, Mangel an Sportlehrkräften überwinden

Stefan Gebhardt, Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE im Landtag, hat sich nach Bekanntwerden einer Studie der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zur Schwimmfähigkeit der Bevölkerung mit einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung  gewandt, die die Situation in Sachsen-Anhalt hinsichtlich der Schwimmkompetenzen, der... Weiterlesen


Weitere Zeitverzögerungen bei der Sanierung der Polizeidirektion Nord nicht hinnehmbar

Zur heutigen Berichterstattung in der Mitteldeutschen Zeitung über eine Kostenexplosion bei der Sanierung der Polizeidirektion Nord in Magdeburg erklärt der Sprecher für Polizeipersonal, Matthias Höhn: Die Forderungen der CDU-Politikerin Eva Feußner „alles nochmal auf den Prüfstand zu stellen“ bzw. nach einem „Neubau auf der grünen Wiese“ würden... Weiterlesen


Schulchaos war vermeidbar - Minister Tullner wird zur Belastung

Zu den Meldungen über den am 10. August zu erwartenden chaotischen Start in das neue Schuljahr erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: „Minister Tullner sollte seine vollmundigen Ankündigungen wahrmachen und die Verantwortung für die chaotischen Zustände übernehmen, die – entgegen den vielfachen Warnungen und... Weiterlesen


Expertengruppe muss auch über pädagogisch begründeten Bedarf reden und den Mangel nicht bis in die 20er Jahre zementieren

Zur Berichterstattung der Volksstimme über die Ergebnisse der Expertengruppe Lehrkräftebedarf erklärt der Bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: „Meine Fraktion hat im September vergangenen Jahres einen Antrag in den Landtag eingebracht, der die Absicht der Koalition, eine Expertengruppe einzusetzen, unterstützte und zugleich... Weiterlesen


Armutspirale durchbrechen

Laut Bericht in der heutigen Ausgabe der Magdeburger Volksstimme liegt der Anteil an Geringverdienern in Ostdeutschland – und damit an Menschen mit erhöhtem Armutsrisiko - bei über 30 Prozent. Ein weiterer Artikel verweist darauf, dass sich die Zahl der Bedürftigen in Sachsen-Anhalt, die das Angebot der Tafeln nutzen, in den vergangenen zehn Jahren... Weiterlesen